Das Paradies im Nordosten

Als wirtschaftliches Mittelzentrum liegt Wolgast in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze. Die Stadt zählt heute rund 13.000 Einwohner.

 

Seit Beginn der 90er Jahre wurde der alte Stadtkern von Grund auf saniert. Mittlerweile erstrahlen die alten Fachwerkhäuser in neuem Glanz, hinter farbenfrohen Fassaden sind viele individuelle Geschäfte und Restaurants entstanden.

 

Wolgast bietet damit alle Vorteile, die mit dem Wohnen unweit eines urbanen Zentrums verbunden sind. Bildung, Kultur, Einkaufen – all das findet sich praktisch vor der Haustür. Und um seine Freizeit muss man sich hier ohnehin keine Gedanken machen: Besonders Wassersportler fühlen sich wie im Paradies.